Startseite
  Archiv
  Welcome
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Galerie



http://myblog.de/natidownunder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Reef Encounter - Diving

Ich hab ja schon die wichtigsten Sachen zum Tauchen geschrieben, wie den Hai und den NAchttauchgang, aber da ich nun endlich mal wieder etwas laenger ins Internet kann und das sogar fuer umsonst :-) dacht ich ich mach euch noch n bissle neidisch!!

Also wir sind Mittwochs aufs Boot gefahren, die Ueberfahrt war einfach nur schrecklich!! Man wird von einem kleineren Boot zu dem Reef Encounter gebracht, die Fahrt dauert 3 Stunden und wir hatten einen heftigen Seegang!! Ich bin in meinem Leben noch nie seekrank geworden, aber da gings einfach nicht mehr... Ich hatte extra noch 2 seasick Pillen genommen, weils schon klar war, dass die Fahrt schrecklich wird, aber selbst das hat nicht geholfen! Auf dem Boot musst ich zwar noch nicht kotzen, aber ich war kurz davor! Wir sind dann aufm Reef Encounter angekommen, haben unser Zimmer bezogen und hatten Mittagessen, Essen konnt ich trotz Seekrankheit ;-). Nachm Essen hat dann direkt der Tauchkurs begonnen. Ich hatte ein kurzes Snorkelbriefing und ein kurzes Divebriefing (mir wurden nur kurz die Zeichen fuer mir gehts gut oder mir gehts scheisse gezeigt und erklaert welche Uebungen ich unter Wasser machen muss) und dann wurd ich auch schon direkt in mein Tauchgear gesteckt und ins Wasser geschmissen! Wir sind an der Ankerleine ein paar Meter runter (hatte gluecklicherweise keinerlei Probleme mit dem Druckausgleich) und dann musste ich meine Aufgaben machen, das war das Mundstueck aus dem Mund nehmen und wieder reintun und sauebern und das Wasser aus der Maske blasen, pretty easy! Dann sind wir noch ein wenig geschwommen, ham ein paar Fischies angeschaut und das wars! Mittags musste ich dann noch einen Schnorchelgang machen! Der war ziemlich cool, weil wir da die Riesenschildkroete und den Hai gesehen haben! Aber Schnorcheln ist trotzdem lang nicht so toll wie tauchen! Wir hatten einen super Koch an Board und haben abends den besten Nachtisch bekommen, den ich je gegessen hab!! ICh hab dann auch Nachschlag geholt, was wohl der Fehler war, denn die See war immernoch ziemlich rau und kurz vorm Schlafen gehen kam's mir dann schliesslich hoch!  Aber danach gings mir besser...

Am 2. und 3. Tag hatten wir dann einen neuen dive instructor, Tyson, war um einiges besser wie Paula (hatten wir zuerst), denn er hat ziemlich gut erklaert und war echt nett! Wir haben dann noch einige Training dives gemacht, wo wir unter Wasser ein paar Uebungen machen mussten, wie weight belt oder mask abnehmen und wieder anziehen und so! Bei einem Tauchgang wars ziemlich cool, denn wir sassen aufm Meeresgrund und haben unsere Uebungen gemacht und ploezlich hat uns ein Riesenfisch gejoint, der schwamm die ganze Zeit neben uns und hat uns einfach nur angestarrt, war lustig! 

Am 2.Abend mussten wir unseren Theorietest machen, der war so verdammt einfach, denn Tyson hat uns 2 min vor dem Test alle Antworten gesagt und beim Test ist er raus gegangen und wir sassen zu viert da und haben unsere Antworten abgesprochen! Ich hab dann (komischer Weise.. ;-) ) mit 100% bestanden!

Am 3. Tag wollten wir dann von Bord, hatten schon alle Sachen auf das kleine Boot gebracht und wollten gerade umsteigen, als uns gesagt wurde, dass wir nicht gehen koennen!! Da ist was mit der Buchung schief gelaufen und wir waren immernoch fuer 4 Tage eingebucht und das kleine Transferboot war bis auf den letzten Platz ausgebucht, so dass wir keine Moeglichkeit hatten zu gehen! Aber im Endeffekt war ich froh drueber, wir konnten unsere Buchungen, die wir schon gemacht hatten canceln und haben wie gesagt den 4. Tag und den Nightdive for free bekommen!!

Tauchen ist toll!!

1.12.06 03:38
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung